Sachkundenachweis Niedersachsen – Praxis

Mit der Novellierung des Niedersächsischen Gesetz über das das Halten von Hunden (NHundG), sind zum 1. Juli 2013 einige bedeutsame Änderungen für niedersächsische Hundehalter eingeführt worden: Für Hunde, die älter als 6 Monate sind gilt seit dem:

  • Versicherungspflicht mit einer Mindestdeckungssumme von 500.000 € (für Personenschäden) und 250.000 Euro (für Sachschäden)
  • Kennzeichnungspflicht mit einem Mikrochip, inkl. Meldepflicht im Zentralregister
  • Ferner müssen Hundehalter ab dem 1. Juli 2013 eine theoretische und praktische Sachkundeprüfung ablegen.

Unser Training: In Gruppen- oder Einzelstunden bereiten wir Sie auf typische Prüfungssituationen vor. In der praktischen Prüfung sind u. a. Leinenführigkeit, Basissignale wichtig. Wie auch unterschiedliche Begegnungs- und Alltagssituationen geprüft werden.

Gruppengröße (Praxis):
max. 4 Mensch-Hund-Teams
(Einzeltraining nach Absprache)
Dauer:
Ohne feste Laufzeit, bezahlt werden immer 10 Stunden im Voraus per „10er-Karte“
Ort:
27243 Dünsen oder 28217 Bremen (+/20 km), siehe Veranstaltungsübersicht
Kosten:
10 Stunden/12 Wochen Gültigkeit) 120,00 €
(Einzeltraining nach Absprache)
Termine:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress